Glücklich älter werden als Frau

Hallo ihr wunderbaren Frauen!

Ich möchte mit euch hier einen link von einem Interview teilen zu dem ich vor ein paar Tagen eingeladen war.

Die liebe Katharina Gluchov von „WomanUp your life – lebe deine Weiblichkeit“ begegnete mir eines morgens in meinem lieblings Frühstückscafe auf Koh Phangan (Thailand).

Wie es hier so auf der Insel passiert, kommt man sehr schnell in ein offenes und häufig tiefgründigs Gespräch. Ich treffe täglich ähnlich- und gleichgesinnte Menschen die für vielerlei Austausch offen und bereit sind. Klar, wir befinden uns auf einer Urlaubsinsel. Die Zeit tickt anders. Kaum Termine, die uns durch unseren Tag jagen und den Raum für Begegnung rauben. Noch dazu ist Gelassenheit und im Flow sein durch die Vibes der Insel hier besonders leicht.

Mit Katharina kam ich ins Gespräch, weil unser Lächeln sich begegnete und mir ihre Trinkflasche gut gefiel. Auch ein schöner Grund sich kennen zu lernen.

Wir sprachen über das hier sein auf der Insel, was wir in unserem Leben machen und über unser eigenes Empfinden an diesem Platz, in diesem Moment. Über unsere Gefühle und Empfindungen während der angehenden Vollmond Phase und dem Frau sein in ihrem Wachstum und ihren Zyklen.

Katharina fragte mich, ob ich Interesse habe meine Erfahrungen als reifere Frau mit anderen zu teilen. Sie meinte, dass es eine Bereicherung für andere Frauen aus verschiedenen Generationen sein könnte. Ein schöner Gedanke, den ich gerne mit ihr umsetzen wollte. Ganz gleich was daraus entsteht. Aber ich empfinde es als sehr hilfreich und bereichernd, wenn wir uns dafür öffnen miteinander im Austausch zu stehen, für einander da zu sein und von einander zu lernen.

Ich erlebe unser ganzes Menschendasein als ein wertvolles Geschenk. Oft halten wir viel von dem zurück was wir eigentlich sind und zum Ausdruck bringen könnten.

Ich möchte euch ermutigen euch mit dem was ihr seid anzunehmen und zu zeigen. Wir alle haben etwas, was für den ein oder anderen eine Bereicherung sein kann. Lass es raus und teile es. Auch wenn dich vielleicht der Glaubenssatz leitet, dass du nicht wichtig bist, dass es nichts besonderes an dir gibt. Glaube mir, in jeder und jedem von uns steckt etwas einzigartiges. Lass die anderen entscheiden was ihnen davon gefällt, was sie davon annehmen möchten und für sie besonders ist. Sei dabei ganz ohne Erwartungen und frei. Bringe dich selbst zum Ausdruck, mit der ganzen Palette an Empfindungen und Kreationen, die schon lange darauf warten frei gesetzt zu werden.

Für mich ist das der Schlüssel zum glückliche älter werden.

Ich wünsche dir viele besondere Momente für deinen Tag, mit dir selbst und im Austausch mit anderen. Und wenn dir keine Worte kommen, dann lasse dein Lächeln sprechen oder schenke eine Berührung. Vielleicht sogar eine Umarmung, die dich und den Menschen, der sie empfängt nährt.

Breath and be happy 😊

Link zum Interview:

https://www.facebook.com/womanupyourlife/videos/505452240351555/

Being in nature

Being in nature, exploring new spots,  barfoot, to feel more intense the contact to the various shapes of the ground, to be in a deeper contact to mother earth and in a deeper connection with myself.
Feeling the wind touching my skin with its gentle, soft and sometimes strong touch, carrying secrets from far away.
Getting in communication with the animals and plants. It’s their environment where I step in. They guide me and teach me, telling their stories about existence and behaving in their presence.
Listening to the sounds of the waters and observing how their vibrancy, brings me in a more conscious state of mind and meditation.
And I know that I’m just a visitor, with my responsibility, to bring all my attention, dignity, love and gratitude what I can offer to the secret places surrounding me.

Eintauchen und Verweilen beim Retreat auf dem Beuerhof

Nach fünf Tagen Rückzug aus dem gewohnten Alltagstrott darf es gerne ruhig und gelassen weiter gehen..

Wir verbrachten die meiste Zeit unter freiem Himmel und barfuß in Kontakt mit Mutter Erde. Verbunden mit der Natur und den Elementen bei unterschiedlichster Witterung. Ob kalter Wind oder glühende Sonne, anfangs nicht für jeden willkommene Weggefährten. Sich darauf einzulassen und die eigenen Widerstände wahr zu nehmen kostet Überwindung und Mut. Die Geschenke, die dir dann zuteil werden sind jedoch von einer ganz besonderen Tiefe und Wirksamkeit.

Die Smartphones wurden ab dem ersten Tag ausgeschaltet. Wir verbrachten viel Zeit mit Schweigen, alleine und im Miteinander, aber auch mit berührenden Gesprächen und Lachen. Die Zeit bekam eine andere Wertigkeit und wurde von Sonne und Mond begleitet.

Am frühen Morgen mitten im Wald unter Bäumen zu sitzen, über dir das Rauschen des Windes, das Singen der Vögel und Zirpen von allerlei Insekten, die unser Verstand bei der Meditation nicht einordnet aber wahr nimmt. Regenschauer werden durch das Dach der Blätter abgehalten und nur einzelne Tropfen berühren deinen Körper an unvorhersehbaren Stellen. Ein kleines „Hallo“ zur Achtsamkeit, um dich im Hier und Jetzt willkommen zu heißen. Und alles darf sein, kommen und gehen, in deinem ganz eigenen Rhythmus und verbunden mit dem großen Ganzen. Danach in einer Gehmeditation über das weite Land des Beuerhofs streifen und die Vielfalt der Pflanzen und Insekten-Welt begrüßen. Irgendwo begegnet dir dann meist auch der 40 Jahre alte Alex, Pferd und wichtige Seele des Hofes.

Wir verbrachten aktive Hatha Flow Sequenzen unter freiem Himmel für unsere männlichen Aspekte und entspannende Yin Yoga Einheiten im ruhigen und geschützten Rückzug der Casa zum Nähren der weiblichen Anteile in uns.

In der Harmonie des Miteinanders entstanden köstliche kräuterreiche Speisen und Getränke. Ein Weitergeben und Teilen von Erfahrungen und Inspirationen.

Ich fühle mich reich beschenkt und dankbar für jeden einzelnen Moment, den ich während dieser Tage erleben durfte. Ich nehme die Stille in mir mit in meine morgendliche Meditations-Praxis und mein Wirken und Sein im Alltag.

Wenn jetzt in dir der Wunsch nach einer Erfahrung dieser Art wach wurde, so sei das nächste mal dabei. Wenn du mir einen Kommentar oder eine Nachricht schreibst halte ich dich gerne über zukünftige Events auf dem laufenden.

Licht und Liebe

🌸🙏🌸 Sandhya

https://www.beuerhof.de/

Unser Quartier for an easy and simple way, of life.
Yoga und Meditation and Come-Together-Shala
Viel Kreativität und Liebe beim gemeinsamen Zubereiten der Mahlzeiten.
Raum für Begegnung in und um die Casa Mallorca.
Wide wild country
Viele Wege für Geh-Meditationen über die ganzen 12 ha Land verstreut.
Naturbank im Wald zum Innehalten und Verweilen
Schwarzer Holunder für leckeren Holunder-Sirup vom Dieter.
Alex bei seiner Lieblingsbeschäftigung
Das Shönwetter-Esszimmer der Beuerhof Comunity
Das Haupthaus
Der Weg zur Casa Mallorca
Tipidorf
Unser Meditations-Platz im Wald, einst Rückzugsort des Lakota Chief Archie Fire Lame Deer.
Abendstimmung in silence